*

Karen Duve: Fräulein Nettes kurzer Sommer

Galiani Verlag - € 25,00

 

Nette ist ein liebes Mädchen. Künstlerisch begabt, spielt sie Klavier, komponiert und erdichtet schon im Alter von zwölf Jahren erstaunlich ausgefeilte Poesie - eine beeindruckende Leistung, die sie durch den selbstbewussten Vortrag derselben auch zu unterstreichen weiß.

Man könnte Nette oder Annette, wie sie richtig heißt,  nach heutigen Maßstäben wohl mit Fug und Recht ein hochbegabtes Kind nennen. Doch leider wirft man ihr eher aufsässiges Benehmen vor und macht sich Sorgen wegen ihrer Unangepasstheit, deren Ursache man in der viel zu freien Erziehung sieht....

Wie waren wohl die Perspektiven einer jungen, begabten Frau in einer Zeit, in der man von Ihnen vor allem Schweigen, Sittsamkeit und Bescheidenheit erwartete? Wie reagierten die Männer ihrer Epoche auf eine Frau, die ihnen an Intellekt ebenbürtig, wenn nicht überlegen war? 

Karen Duve widmet sich in ihrem Roman vor allem den Jugendjahren der Annette Droste-Hülshoff und schafft mit Ihrem stets dem Thema verpflichteten Stil eine interessante Charakterstudie sowohl ihrer Protagonistin als auch deren Lebenswelt. Trotzdem handelt es sich nicht um eine reine Biographie, sondern das Lesevergnügen wird durch den feinen Humor und die Vorstellungskraft der Autorin tatkräftig gefördert. So gelingt ihr ein unterhaltsames Portrait dieser begabten, kinderlos verstorbenen Künstlerin, die hochgeschätzt wurde, jedoch als Privatmensch zurückgezogen lebte.


[... zurück Startseite]  [...Buch kaufen]
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail